Skip to main content

Betriebskosten und Stromverbrauch der Diffuser

Betriebskosten und Stromverbrauch der Aroma Diffuser

Die Stromkosten

Aroma-Diffuser-Betriebskosten-©-doomu-Fotolia
Aroma Diffuser Betriebskosten. © doomu – Fotolia.com

Aroma Diffuser kommen völlig ohne elektrische Heizelemente  aus. Die Erzeugung des Wassernebels und die Zerstäubung des Wassers geschehen statt dessen energiesparend mit Ultraschall. Im Energieverbrauch ähneln sich alle Ultraschall Duftvernebler sehr. Die Leistungsaufnahme liegt in den meisten Fällen zwischen 9 bis 12 Watt.  Selbst recht groß dimensionierte Geräte überschreiten selten einen Wert von 12 Watt.  Die Tankgröße variiert zwischen 0,2 Liter bis etwa 1 Liter. Der Energieverbrauch hängt aber nicht unbedingt von dieser Tankgröße ab. Der Tank bestimmt aber maßgeblich die maximal mögliche Betriebszeit. Mit 0,2 Liter kann man sehr gut etwa 2 bis 4 Stunden vernebeln während man mit einem Liter durchaus 12 Stunden erreichen kann. Die Geräte arbeiten sehr Energie effizient und sparsam.

Wie setzen sich die Energiekosten für die Aroma Diffuser zusammen?

Der Stromverbrauch liegt typischerweise zwischen 8 und 12 Watt.  Damit sind die Ultraschall Duft Diffuser sehr sparsam und umweltfreundlich. Was kostet der Betrieb eines typischen Diffusers und wie sieht sein Stromverbrauch aus? Schauen wir das folgende Szenario an:

  • Betriebsdauer 10 Stunden pro Tag
  • Leistungsaufnahme von 12 Watt
  • Leistungsaufnahme insgesamt = 120 Watt

Bei einem Strompreis von 0,28 Euro pro 1 kWh ergeben sich damit Kosten von ca. 2,3 ct für die angenommenen 10 Stunden Laufzeit. Die allgemeinen üblichen Betriebskosten für die Energie sind aufgrund des geringen Stromverbrauchs sehr gering. Selbst bei einer langen täglichen Laufzeit von 10 Stunden sind die Energiekosten mit 2,3 ct erfreulich niedrig.

Der Stromverbrauch liegt typischerweise zwischen 8 und 12 Watt.  Damit sind die Ultraschall Duft diffuser sehr sparsam und umweltfreundlich. Was kostet der Betrieb eines typischen Diffusers und wie sieht sein Stromverbrauch aus? Schauen wir das folgende Szenario an:

  • Betriebsdauer 10 Stunden pro Tag
  • Leistungsaufnahme von 12 Watt
  • Leistungsaufnahme insgesamt = 120 Watt

Bei einem Strompreis von 0,28 Euro pro 1 kWh ergeben sich damit Kosten von ca. 2,3 ct für die angenommenen 10 Stunden Laufzeit. Die allgemeinen üblichen Betriebskosten für die Energie sind aufgrund des geringen Stromverbrauchs sehr gering. Selbst bei einer langen täglichen Laufzeit von 10 Stunden sind die Energiekosten mit 2,3 ct erfreulich niedrig.

Sehr umweltfreundlich

Duft Diffuser sind sehr sparsam im Energieverbrauch. Im Betrieb benötigen sie lediglich etwa 12 Watt.

Sparsam: 2,3 Cent

So viel verbraucht ein Aroma Diffuser mit 12 Watt in 10 Stunden Betriebszeit. Sehr gut!

Die Anschaffungskosten - Was kosten Aroma Diffuser?

Vor einigen Jahren waren Duftvernebler im Kauf noch sehr teuer. Die Geräte die wir damals im Aroma Diffuser Duftvernebler Test hatten, kosteten durchweg über 30 Euro. Dies hat sich mittlerer Weile sehr stark geändert. Günstige und gute Geräte bekommt man teilweise schon für 12 bis 15 Euro. Diese elektrischen Duft Diffuser Modelle sind dann aber meist sehr klein und haben nur eine Tankgröße etwa 100 bis 150 ml. Möchtest du großvolumige Aroma Diffuser kaufen, die 350 bis 500 ml fassen können, und damit auch eine entsprechende Klimaverbesserung der Raumluft bewirken, dann liegen diese im Anschaffungspreis bei etwa 30 Euro und mehr.

Welche Kosten entstehen für das Aromaöl?

Zu den Energiekosten für den Betrieb des elektrischen Duft Diffusers kommen noch die Ausgaben für das Aromaöl. Pro Tankfüllung hat sich die Zugabe von etwa 5 bis 10 Tropfen Aromaöl als ideal herausgestellt. Rechnen wir also mit 10 Tropfen weiter:

  • 1 Tropfen hat ca. 0,05 ml
  • 10 Tropfen sind demnach etwa 0,5 ml

Eine normale Flasche mit einem guten Aromaöl (hier die Übersicht) enthält 15 ml und startet bei ca. 4 Euro.

Es ergeben sich daraus Kosten pro Einsatz zu je 10 Tropfen von 13 Cent.

Auch dies ist sehr überschaubar und man sieht anhand der Rechnungen recht schnell, dass der Betrieb  des Aroma Diffusers gar nicht teuer sein muss. Insbesondere dann, wenn man den Einsatz der Aromen auf wenige Anlässe in der Woche beschränkt.

Wenige Tropfen Aromaöl genügen für einen intensiven Duft aus dem Duftvernebler. © Africa Studio – Fotolia.com

Nur 10 Tropfen

So viel Aromaöl sollte dem Wasser im Duftvernebler hinzu gegeben werden.

Geringe Kosten für Aromaöl

Das Aromaöl im Duft Diffuser kostet pro Anwendung ca. 13 Cent.

Tolle Auswahl

Es gibt eine große Auswahl verschiedener Aromaöle. Perfekt für jede Stimmung.