Skip to main content

Sind Aroma Diffuser ohne Wasser empfehlenswert?​

Duftvernebler gibt es auch in recht kleinen Geräteausführungen und funktionieren völlig ohne Wasser. Bei diesen Geräten fällt also die Luftbefeuchtungsfunktion weg und es steht nur die Aromatisierung der Luft im Vordergrund. Auch die Funktionsweise unterscheidet sich von den Geräten mit einem Wassertank. Die Aroma Diffuser ohne Wasser beherbergen im Inneren eine Flasche mit dem Aromaöl. Dieses Aromaöl wird im laufenden Betrieb durch eine Kleine Pumpe in einen Schlauch befordert der es zur Benebelung befördert. Dies kann zum einen durch Ultraschall geschehen, eine andere Möglichkeit ist die mechanische Zerstäubung ähnlich wie in einer Wasserpistole.

Hier kommt dann auch ein Nachteil zum tragen. Die Pumpe, die für den Transport des Aromaöls sorgt, ist meist recht laut. So kommt es nach dem Kauf der kleinen Geräte meist schnell zur Ernüchterung.

Auch die Stimmung ist eine ganz andere, im Vergleich zu den großen Diffusern. Der wabernde Nebel ist nicht nur wichtig für die Luftbefeuchtung, er erzeugt auch eine ganz eigene Atmosphäre – ganz besonders im Zusammenspiel mit einer farbigen LED Beleuchtung.

Unser Testsieger im Vergleich der verschiedenen Typen sind also die Aroma Diffuser, die mit einem klassischen Wassertank und Ultraschallvernebelung funktionieren.